Tamburi Mundi Festival 2018 – Groovistan

Tamburi Mundi Festival 2018 – Groovistan

Vom 27. Juli bis 5. August findet wieder das Tamburi Mundi Festival statt, das mit einer Fülle von phantastischen Workshops und Konzerten rund um das Thema Rahmentrommel aufwartet. Folgende Konzerte und Kurse werde ich dort anbieten:

30. Juli 2018 – 3. August 2018
9:30 – 13:00
Workshop – Rahmentrommel Basic
E-Werk, Eschholzstraße 77, Freiburg
3. August 2018
20:00 – 23:00
Tamburi Mundi Special: GROOVISTAN
E-Werk, Eschholzstraße 77, Freiburg
4. August 2018 – 5. August 2018
9:30 – 13:00
Workshop – Rahmentrommel Beginner
E-Werk, Eschholzstraße 77, Freiburg
4. August 2018
20:00 – 23:30
Percussion Duo Peer Kaliss / Philipp Kurzke – Tamburi Mundi Festival
E-Werk, Eschholzstraße 77, Freiburg
5. August 2018
15:00 – 16:15
Impulse Workshops – Tamburi Mundi
E-Werk, Eschholzstraße 77, Freiburg
5. August 2018
17:00 – 18:30
Schnupperkurs Orientalische Rahmentrommel – Tamburi Mundi Festival
E-Werk, Eschholzstraße 77, Freiburg

Anmeldung und weitere Informationen auf der Seite des Tamburi Mundi Festivals!

https://tamburimundi.com/

 

Percussion Duo Peer Kaliss / Philipp Kurzke

Peer Kaliss

Peer Kaliss, geb 1983, ist in Ravensburg aufgewachsen, hat dort an der Musikschule mit 7 Jahren den Schlagzeug- Unterricht bei Günter Kamp begonnen und hatte auch 5 Jahre Oboe- Unterricht. In der Schulzeit spielte er viel in Jazz- und auch Rock- und Metalbands, in Blas- und Jugendsymphonieorchestern und dem Schlagzeug-ensemble der Musikschule. Bei Jugend Musiziert erhielt er zwei 1. Bundespreise. 2005 begann er sein Schlagzeugstudium an der Musikhochschule Freiburg. Mit dem Freiburger Schlagzeugensemble machte er viele Konzerte u.a. auch in Asien und Osteuropa. 2008 bekam er ein Stipendium der Toho Orchester Academy in Toyama/ Japan für ein Semester. Über das Festival „Tamburi Mundi“ bekam er glücklicherweise auch Kontakt zur Schlagzeugwelt außerhalb von Bands und Orchestern und lernte ein wenig mehr über italienische und orientalische Rahmentrommeln. In der Spielzeit 2009/2010 spielte er an der Staatsorchester Stuttgart. 2012 machte er seinen Diplomabschluss an der Musikhochschule Freiburg. Seit 2007 ist er Schlagzeuglehrer an der Musikschule Offenburg und wirkte 2011 und 2012 auch bei KLONG mit. Darüber hinaus ist er unterschiedlich musikalisch aktiv, macht regelmäßig mit diversen Kammermusikensembles und Orchestern Konzerte und CD- und Rundfunk- produktionen in Deutschland und der Schweiz. Seit diesem Jahr spielt er auch bei zwei Produktionen der Kinder- und Jugendtheater in Stuttgart (JES) und Freiburg (Marienbad) als Bühnenmusiker mit.

 

Philipp Kurzke

Philipp Kurzke Photo by Ellen Schmauss

Der Zuwendung zur Perkussion ging eine umfassende klassische Ausbildung voraus. Philipp Kurzke ist studierter Cellist, Pianist, ausgebildeter Sänger und Chorleiter. Die große Liebe zur Perkussion schöpft ihre Tiefe aus diesem umfangreichen Erfahrungsschatz in Klassik, Jazz und Popularmusik.

Mit seinen Ensembles The Yankeles, Maja & The Jacks, Chimichurri und Matou Noir, prägt Philipp Kurzke einen neuen Sound in Repertoires aus Weltmusik, Jazz, Pop und Klassik.

Die Zusammenarbeit und Förderung durch den Freiburger Perkussionisten Murat Coşkun und das Internationale Rahmentrommelfestival Tamburi Mundi, führten immer wieder zu konzertanten Begegnungen mit Internationalen Stars aus Weltmusik und Jazz, wie Michel Godard, Zohar Fresco, SISU Percussion Ensemble, Enkhjargal Dandarvaanchig, Abbos Kosimov, Bettina Castano und vielen weiteren Musikern.

Stilistisch ist Kurzke geprägt von der intensiven Auseinandersetzung mit der Folklore Lateinamerikas. Samba, Salsa, Son, Cumbia, aber auch viele weniger bekannte Stile wie Chacarera und Zamba (Argentinien), Joropo (Venezuela), oder die Peruanischen Stile Festejo und Landó haben deutliche Spuren hinterlassen.

Mit der Rahmentrommel hielt schließlich die orientalische Trommelkultur als weiteres Spezielgebiet Einzug in Kurzkes musikalisches Schaffen. 2017 erhielt er den „Frame Drum Award“ des Tamburi Mundi Festivals.

Philipp Kurzke ist Dozent des internationalen Festivals für Rahmentrommeln Tamburi Mundi und Dozent für orientalische Percussion und Cajon an der Musikwerkstatt Basel. Mit der Freiburger Rahmentrommelgruppe rief er 2011 ein fortlaufendes Kursangebot für Rahmentrommeln ins Leben.

Termine

Datum/Zeit Veranstaltung
3. August 2018
20:00 - 23:00
Tamburi Mundi Special: GROOVISTAN
E-Werk, Eschholzstraße 77, Freiburg
4. August 2018
20:00 - 23:30
Percussion Duo Peer Kaliss / Philipp Kurzke - Tamburi Mundi Festival
E-Werk, Eschholzstraße 77, Freiburg